Den Nutzer ernst nehmen: Software-Usability auf dem Prüfstand

Nächste Lieferversion mit zahlreichen Verbesserungen im ARCHKART-Handling

Gepostet von Stefanie Horn am 22.11.2017 14:14:42

Blog0_Usability.jpg

Wenn es um Softwarenutzung geht, ist das Schlagwort Usability nicht weit. Deshalb steht auch bei ARCHIKART das Ohr für Hinweise der Anwender immer offen. Diese nehmen wir sehr ernst. Deshalb bringt die nächste Lieferversion eine Reihe von Verbesserung in der Handhabung der Software mit sich.

Erfahrungsberichte und Gespräche mit ARCHIKART Nutzern haben gezeigt, dass sich ARCHIKART für den Anwender nicht unbedingt immer so intuitiv erweist, wie wir es angenommen haben.  Zu viele Wege führen nach Rom und verwirren den Anwender. Nützliche Funktionen sind teilweise versteckt, so dass sie durch den Nutzer nicht gefunden werden. Die sogenannten „PowerUser“ haben sich an das ARCHIKART Handling gewöhnt und sich damit arrangiert. Wir wollen aber auch den Neueinsteiger und den sporadischen ARCHIKART Anwender mit unserem Bedienkonzept erreichen! Deshalb wurden einige Hinweise in der Benutzerführung umgesetzt.

Auf nachfolgende Verbesserungen kann sich die gesamte ARCHIKART-Anwendergemeinschaft in der nächsten Version freuen: 

1. Ein zentraler Sucheinstieg für alle Objektarten

Es wird nur noch eine Lupe auf dem ARCHIKART Desktop sichtbar sein, von der aus jede beliebige konfigurierte Objektart gesucht werden kann. Über ein DropDown-Menü wählt der Anwender die gewünschte Objektart, also beispielsweise Bauwerke, Gebäude oder Bäume aus und die Suchinhalte werden dieser Objektart entsprechend angepasst.

Blog1_Usability_Desktop_Suche.jpg 

 

2. Übernahme des Suchergebnisses in die Findenliste oder Listenansicht

Nach einer durchgeführten Suche kann der Anwender entscheiden, ob das Suchergebnis wie gewohnt in die Findenliste übernommen werden soll oder ob dies in tabellerischer Form in der Listenansicht dargestellt werden soll.

Blog2_Usability_SucheDialog.png

 

3. Darstellung der Listenansicht auch in den letzten Objekten (gelbe Ordner)

Die praktische Listenansicht, deren angezeigte Inhalte frei konfigurierbar sind, wird nun auch am gelben Ordner in den letzten Objekten verfügbar sein. Ein Absprung zum roten Ordner ist nicht mehr erforderlich.

4. Reduzierung und Vereinheitlichung aller Kontextmenüs

Die Befehle der Kontextmenüs wurden in Ihren Beschriftungen vereinheitlicht und in ihrem Umfang reduziert. Wichtige Funktionen sind in der Rangfolge nach oben gerutscht.

5. Anzeige und Bearbeitung der Hauptanschrift direkt an der Personenübersicht

Um die Anschrift einer Person zu bearbeiten oder zu erfassen ist künftig kein Absprung mehr in das Paket „Kontakte“ erforderlich. Dies kann künftig direkt auf der Personenübersicht erfolgen.

Blog3_Usability__Person_mit_Kontakt_als_Standard.png

 

Wir hoffen, damit den Nerv zahlreicher Nutzer getroffen zu haben, ganz nach dem Motto: Manchmal sind es die kleinen Dinge, die uns begeistern können.

Oftmals sind allerdings lediglich kleine Veränderung in der Konfiguration notwendig, die dem einzelnen Nutzer die tagtägliche Arbeit erleichtern. Werden hier die entsprechenden Stellschrauben gedreht, kann das oftmals zu mehr Effizienz und einfacherer Handhabung führen. Informieren Sie sich, welche Möglichkeiten es gibt, um Ihr ARCHIKART zu optimieren.

 

 

Kategorien: Ämterübergreifende Fachthemen