Ab 2023 ist XPlanung verbindlicher Standard für Planungsverfahren

Bedeutung, Ziele und Nutzen des standardisierten Datenaustauschformates XPlanung

Gepostet von Jana Fritz am 26.11.2019 13:30:00

Spätestens 2023 kommt keine Verwaltung mehr daran vorbei: räumliche Pläne wie Bauleit- oder Landschaftspläne müssen standardmäßig auf Basis des XPlanungsformates erfasst und bearbeitet werden. Dies hat der IT-Planungsrat beschlossen. Was bedeutet dies für die öffentlichen Verwaltungen und welchen Nutzen tragen sie davon? Fragen, die wir im folgenden Beitrag klären werden.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Bau

So wird die Pflicht zur Kür: Straßenkontrollen effizienter durchführen

Gepostet von Doreen Quaas am 12.11.2019 13:30:00

Die ersten Frostnächte dieses Winters sind angekommen. Über kurz oder lang machen sie nicht nur den Auto- und Radfahrern zu schaffen, sondern auch den Straßen. Nach jedem Winter dann dasselbe Bild: Tiefe Schlaglöcher und lange Risse zieren die Fahrbahnen. Schlussendlich sind die Verwaltungen als Straßenbaulastträger in der Pflicht, der Verkehrssicherung nachzukommen, um Schäden zu vermeiden. Immerhin ist auch in diesem Fachbereich der Stand der Technik vorangeschritten, um Straßenkontrollen und Schadensaufnahmen zu vereinfachen.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Verkehr

Digitales Friedhofskataster dank Drohnenbefliegung

Vom Friedhofsplan auf Papier zum digitalen Fachkataster

Gepostet von Melanie Thomschke am 20.08.2019 13:30:00

Die Digitalisierung macht auch vor der Friedhofsverwaltung nicht halt. Denn um zukunftsfähig arbeiten zu können, sollte das Friedhofsfachkataster in kommunalen Verwaltungen grafisch digital erarbeitet werden. Die Gemeinde Krauschwitz in der Oberlausitz hat sich genau dies zur Aufgabe gestellt. Das Besondere dabei: Die Luftaufnahmen als Basis für die Digitalisierung wurden mittels Drohnenflug erstellt. 

Mehr lesen

Kategorie: Umwelt, GIS, Liegenschaften

Geografische Karten und Sachdaten für Eventplanung des "Tages der Sachsen" in Torgau

Detaillierte Veranstaltungsplanung mit CAIGOS

Gepostet von Karen Langwald am 25.06.2019 13:30:00

Am 15. Mai 2019 trafen sich rund 50 kommunale GIS-Nutzer aus ganz Sachsen zum 3. GIS-Anwendertreffen in Olbernhau, um sich in diesem Rahmen auszutauschen sowie Anregungen und Lösungsansätze für die Arbeit in den Verwaltungen zu finden. Organisiert wurde die Veranstaltung der "GIS Nutzergruppe Sachsen" durch die Stadt Olbernhau, die ARCHIKART Software AG und KLipGeo-Karen Langwald. Auch in diesem Jahr ist es gelungen, zahlreiche sehr interessante Themen- und Anwenderberichte zu präsentieren.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Liegenschaften

In vier Schritten zum aussagekräftigen Jagdkataster

Geografische Daten unterstützen die Erstellung

Gepostet von Stephan Nachtigall am 29.05.2019 13:30:00

Die Pflicht ein Jagdkataster zu führen, ist gesetzlich festgeschrieben. Wo lange Zeit mittels Papier und Stift Listen und Verzeichnisse gepflegt wurden, erleichtern heutzutage entsprechende Softwareprogramme die Arbeit. Dies hat den Vorteil, dass dabei ohne viel Zusatzaufwand zahlreiche Auswertungen erstellt werden können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in nur vier Schritten ein Jagdkataster erstellen können.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Liegenschaften

Die Liegenschaftskarte effizient einsetzen

Neueste Ausgabe des Fachmagazins ARCHIKART-Aktuell widmet sich dem komplexen Thema Liegenschaftsverwaltung

Gepostet von Stephan Nachtigall am 12.03.2019 13:30:00

Die aus den ALKIS-Daten abgeleitete Liegenschaftskarte ist die Basiskarte der Kommunen und für fast alle Verfahren relevant. Ohne die Unterstützung von geografischen Informationen sind zahlreiche Vorgänge gar nicht mehr denkbar. Vor allen Dingen im Bereich der Liegenschaftsverwaltung können geografische Daten die alltägliche Arbeit unterstützen. Lesen Sie hier wie. Auch die neuestes Ausgabe des Fachmagazins ARCHIKART-Aktuell widmet sich komplett dem Thema Liegenschaften.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Liegenschaften

Wie geografische Karten bei der Bearbeitung von Sondernutzungen und Aufbrüchen helfen

Kostenfreies Webinar zeigt die effiziente Bearbeitung von Aufbruchs- und Sondernutzungsgenehmigungen live

Gepostet von Magdalena Becker am 29.01.2019 13:30:00

Werden Straßenaufbrüche angewiesen oder Genehmigungen für Veranstaltungen erstellt, kann die Visualisierung der Verfahren die Bearbeitung maßgeblich erleichtern. Doch der Einsatz und die effiziente Unterstützung von geografischen Karten im Straßenverkehrs- oder Ordnungsamt hat sich bisher in vielen Verwaltungen noch nicht durchgesetzt. Dabei sind die Karten oftmals sehr leicht integrierbar.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Verkehr

Geografische Karten unterstützen die Eventplanung

Strecken des Firmenlaufes Westlausitz mit GIS geplant

Gepostet von Magdalena Becker am 12.09.2018 13:30:00



Dass das mögliche Einsatzgebiet von geografischen Karten groß ist, haben bereits einige Beiträge in diesem Blog beschrieben. Doch wie breit der Einsatz wirklich sein kann, hat dieser Tage die Stadtverwaltung Senftenberg im Süden Brandenburgs bewiesen. Dort wurde das hauseigene geografische Informationssystem (GIS) genutzt, um die Strecken eines Wohltätigkeitslaufes zu planen. 

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Ämterübergreifende Fachthemen, Unternehmen, Veranstaltungen

3D-Visualisierung für kommunale Aufgaben nutzen

Basis- und Fachdaten dreidimensional darstellen

Gepostet von Stephan Nachtigall am 26.06.2018 13:30:00

Kartendaten im zweidimensionalen Bereich haben heute fast alle Verwaltungen im Einsatz. Sie veranschaulichen den Sachverhalt und erleichtern somit den Vorgang. Noch bildlicher könnte es werden, wenn dreidimensionale Karten zum Einsatz kommen. Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein und in welchen Bereichen sind 3D-Bilder einsetzbar?

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Ämterübergreifende Fachthemen

Die Inventarisierung mit geografischen Karten erleichtern

Neue Ausgabe des Verwaltungsfachmagazins ARCHIKART Aktuell für Blogabonnenten vorab verfügbar

Gepostet von Magdalena Becker am 07.06.2018 13:45:00

Bei der Inventarisierung ist der Standort eines Inventars ein wichtiges Merkmal. Wo befindet sich der Beamer, der für Besprechungen ausgeliehen werden kann? In welchem Zimmer steht der Drehstuhl, der repariert werden muss? Solche und andere Fragen sind mit einer soliden Inventarverwaltung schnell beantwortet. Doch was ist mit Inventaren im Grünflächen- und Straßenbereich? Sind hier keine festen Standorte hinterlegt, kann es in einigen Situationen schwierig werden.

Mehr lesen

Kategorie: Facility Management, GIS, Ämterübergreifende Fachthemen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit: