Controlling im Vertragsmanagement

Risikobewertung als Teil des Jahresabschluss

Gepostet von Katja Conrad am 21.11.2018 13:30:00

Die Verpflichtung für Kommunen, alle geleisteten Zahlungen aus Verträgen, die über den Jahreswechsel hinausgehen, zu registrieren ist bekannt - die Risikobewertung dagegen weniger. Dabei können mit jeder Vertragsunterzeichnung Risiken verbunden sein. Deshalb ist die regelmäßige Bewertung im Rahmen des Controllings enorm wichtig.

Mehr lesen

Kategorie: Vermögen / NKF, Ämterübergreifende Fachthemen

Zustandsdaten aus dem Bauwerkskataster für die Vermögensbewertung nutzen

Der Träger ist für die Sicherheit von Brücken zuständig

Gepostet von Magdalena Becker am 06.11.2018 13:30:00

Die Sicherheit von Straßenbauwerken ist derzeit in aller Munde. Vor allen Dingen in Bezug auf Brücken gab es in den vergangenen Monaten viel Gesprächsbedarf - schließlich gibt es in Deutschland allein rund 140.000 dieser Bauwerke! Fakt ist: Der Träger eines Straßenbauwerkes ist vom Neubau über die gesamte Lebensdauer bis hin zum Abriss eines Straßenbauwerk verantwortlich für die Sicherheit. Da diese oberste Priorität hat, müssen Prüfkontrollen und Handlungsanweisungen gründlich dokumentiert werden. 

Mehr lesen

Kategorie: Verkehr, Vermögen / NKF

Diese nützlichen Nebeneffekte liefert die Straßeninventur

Gepostet von Magdalena Becker am 24.10.2018 14:30:00

Ein erfolgreiches Straßenmanagement ist nicht nur im Hinblick auf die Doppik und das Straßenbestandsverzeichnis enorm wichtig. Anforderungen wie die langfristige Straßenplanung und -erhaltung machen es zu einem wichtigen Thema in allen Verwaltungen. Dabei spielt vor allen Dingen auch die Inventur eine wichtige Rolle.

Mehr lesen

Kategorie: Vermögen / NKF, Verkehr, Veranstaltungen

E-Rechnung wird Pflicht - Warum die Papierrechnung in den Ruhestand geht

Ein Innovationsforum zeigt Anwendern den Weg

Gepostet von Stefanie Horn am 24.07.2018 13:30:00

Von der Einführung der E-Rechnung im Rahmen des EGovernments berichtet die  Fachpresse bereits seit Jahren. Noch sind die aktuellen Informationen zur E-Rechnung nicht bei allen Behördenmitarbeitern angekommen. Um das zu ändern, laden wir Sie zu einer Veranstaltung ein, die Ihnen komfortable und gesetzeskonforme Lösungen anbietet. Besuchen Sie das Innnovationsforum der Softwarepartner ARCHIKART Software AG, LCS Computer Service GmbH und SASKIA Informations-Systeme GmbH am 18. Oktober 2018 in Nienburg (Saale). Christopher Barth, LCS Computer Service GmbH, Vertrieb/Projektmanagement führt Sie heute vorab in das Thema ein:

Mehr lesen

Kategorie: Ämterübergreifende Fachthemen, Vermögen / NKF

Wie Sie mit zentralem Gebäudemanagement hohes Einsparpotenzial aufdecken

Digitale Datenhaltung ist das A und O

Gepostet von Magdalena Becker am 25.05.2018 08:10:00

Transparenz und Nachhaltigkeit sind zwei grundlegende Merkmale einer modernen Gebäudeverwaltung. Dabei spielt eine zentrale und effiziente Datenhaltung eine große Rolle, denn ohne diese wäre wirtschaftliches Gebäudemanagement undenkbar. Welche Einsparpotenziale können dabei abgeschöpft werden? Wo sind Optimierungen möglich?

Mehr lesen

Kategorie: Vermögen / NKF, Facility Management

Scannen statt Schreiben: Inventur leicht gemacht

Mit mobiler Technik Inventurprozess optimieren

Gepostet von Magdalena Becker am 17.10.2017 13:30:00

Jeder kennt es - keiner mag es! Die Inventur ist in zahlreichen Verwaltung oftmals ein notwendiges Übel. Schließlich kostet die detaillierte Aufnahme von beweglichen Inventaren viel Zeit und manchmal auch Nerven. Doch gesetzlich muss der IST-Bestand laut Inventurrichtlinie mit der Anlagenbuchhaltung auf einen Nenner gebracht werden. Wie ist es nun möglich, das gesamte Prozedere so zu optimieren, dass es für die Beteiligten einfacher wird und gleichzeitig alle gesetzliche Bestimmungen erfüllt werden?

Mehr lesen

Kategorie: Facility Management, Vermögen / NKF

Kostenfreies Fachmagazin rund um das Thema Vertragsmanagement

Verträge verwalten und ein zentrales Vertragsregister aufbauen

Gepostet von Magdalena Becker am 12.09.2017 13:30:00

Verwaltungen sind zur Kostentransparenz angehalten. Dafür ist es wichtig, Verträge, die mit Ausgaben verbunden sind, zentral abzulegen. Doch leider ist dies in der Praxis noch nicht sehr häufig realisiert. Vielmehr existieren in jeder Abteilung separat abgelegte Verträge, die sich mitunter teilweise sogar auf gleiche Objekte beziehen. In diesen Fällen den Überblick zu Kosten oder Kündigungsfristen zu behalten, ist schier unmöglich. Abhilfe schafft hier ein zentrales Vertragsregister. Dies ist auch das Thema der brandaktuellen Ausgabe unseres Fachmagazins für Verwaltungen  ARCHIKART-Aktuell.

Mehr lesen

Kategorie: Ämterübergreifende Fachthemen, Vermögen / NKF

So gelangt die Verwaltung Schritt für Schritt zum Bescheid

Was aus buchhalterischer Sicht bei der Bescheiderstellung beachtet werden muss

Gepostet von Stefanie Horn am 23.05.2017 13:35:00

Ob Gebühren beim Baugenehmigungsverfahren oder der Sondernutzung, ob Erbbaurechtsverträge oder Straßenausbaubeiträge … es gibt zahlreiche Anwendungsfälle, in denen finanzielle Forderungen gestellt werden. Idealerweise landen diese mittels Schnittstelle direkt in der Buchhaltung und sofern erforderlich als Bescheid direkt beim Bürger. Ein komplexer Prozess, bei dem es aus buchhalterischer Sicht einiges zu beachten gibt.

Mehr lesen

Kategorie: Bau, Liegenschaften, Vermögen / NKF, Verkehr, Ämterübergreifende Fachthemen

10 Tipps für den erfolgreichen Aufbau eines Vertragsregisters

Die Ablage von Verträgen zentralisieren

Gepostet von Magdalena Becker am 13.12.2016 13:30:00

In zahlreichen Verwaltungen muss aufgrund fehlender Mittel der Rotstift angesetzt werden. Dabei wird auch immer wieder ein Blick auf laufende Verträge geworfen. Können Verträge zusammengefasst werden? Bieten sich dadurch Einsparpotenziale? Wann läuft der Vertrag aus? Ist noch eine Kündigung möglich?
Doch leider geht in den meisten Fällen für die Suche nach Vertragsdetails viel zu viel Zeit drauf, denn Verträge schlummern in jeder Abteilung der Verwaltung. Wer soll da den Durchblick behalten? Erleichterung könnte in diesem Zusammenhang ein zentrales Vertragsregister bieten. Mit diesen 10 Tipps für ein optimales Management aller Verträge hat die Suche ein Ende.

Mehr lesen

Kategorie: Ämterübergreifende Fachthemen, Facility Management, Vermögen / NKF, Liegenschaften

Aus dem Bauwerkskataster in die Vermögensbewertung

Zustandsdaten von Straßenbauwerken für die Vermögensbewertung nutzen

Gepostet von Magdalena Becker am 08.11.2016 13:30:00

Der Träger eines Straßenbauwerkes ist vom Neubau über die gesamte Lebensdauer bis hin zum Abriss eines Straßenbauwerk verantwortlich für die Sicherheit. Da diese oberste Priorität hat, müssen Prüfkontrollen und Handlungsanweisungen gründlich dokumentiert werden. Wer hier ein digitales Bauwerkskataster pflegt, ist anderen Verwaltungen bereits einen großen Schritt voraus. Denn dabei können zusätzlich Synergien genutzt werden, indem vorhandene Daten beispielsweise auch für die kommunale Vermögensbewertung genutzt werden. Alle Informationen zum Thema Straßenbauwerke enthält auch unser kostenfreies Whitepaper.

Mehr lesen

Kategorie: Verkehr, Vermögen / NKF