Teil 4: Berichte und Auswertungen mit Geodaten aufwerten

Teil 4: Berichte und Auswertungen mit Geodaten aufwerten

Aktuelle Ereignisse erfordern Flexibilität Teil 4

Derzeit hört man oftmals davon, dass die Zeit der Ausgangsbeschränkungen genutzt wird, um mal richtig auszumisten oder endlich Liegengebliebenes zu erledigen. Da im Rathaus der Besucherverkehr eingeschränkt ist, lassen sich auch hier zahlreiche Aufgaben finden, die stets aufgeschoben wurden, weil dafür keine Zeit war. Selbst aus dem Home-Office können einige liegengebliebene Sachen erledigt werden.

Daten der Fachkataster prüfen und pflegen

Egal in welchem Fachbereich Sie tätig sind - es gibt in ihrem Fachkataster sicherlich zahlreiche Daten, die eine regelmäßige Prüfung oder Pflege erfordern. Jetzt ist die Zeit, dies in Angriff zu nehmen. Eventuell sind auch bestimmte Daten noch gar nicht eingetragen? Denken Sie beispielsweise an Sondereinträge bei den Liegenschaften. Handelt es sich bei einem Flurstück um eine Baulücke, dann kann dies als Sondereintrag ergänzt und anschließend übersichtlich in der Karte dargestellt werden. Hier gibt es zahlreiche weitere Daten, die Ihnen zusätzliche Informationen im Kataster bringen und damit den Mehrwert erhöhen.

Berichte, Auswertungen und Bescheide mit Karteninformationen und Geodaten aufwerten

Schnelle Übersichten sind für die tägliche Arbeit unverzichtbar. Sie helfen dabei, bestimmte verwaltungsspezifische Daten zu vergleichen und zu veranschaulichen.

Bauanträge grafisch auswerten

Offene, genehmigte oder abgelehnte Bauanträge können verschiedenfarbig visualisiert werden.

Sie benutzen für Ihre alltägliche Arbeit bereits Auswertungen, Berichte und Listen, in denen Ihre Daten übersichtlich zusammengestellt werden? Schon einmal daran gedacht, welche Mehrwerte eine geografische Karte darauf bringen würde? Hier einige Beispiele:

Beispiel 1:

Die operative Inspektion eines Spielplatz hat bereits stattgefunden. Die Ergebnisse der Inspektion sollen dem Amtsleiter als Datenblatt übermittelt werden. Auch hier bringt eine kleine Karte im Datenblatt mehr Übersichtlichkeit. Der Amtsleiter kann den betreffenden Spielplatz dank der Geodaten auf den ersten Blick räumlich einordnen. Idealerweise ist der Zustand der Spielgeräte darin ebenfalls direkt ersichtlich.

Begehungen mit Geodaten anreichern

Auch bei der Auswertung von Begehungen können Karten zur Veranschaulichung eingebunden werden.

Beispiel 2:

Nehmen wir die Aufbrüche und Sondernutzungsgenehmigungen. In der Amtsleitersitzung sollen alle laufenden Maßnahmen zu Aufbrüchen und Sondernutzungsgenehmigungen zusammengestellt werden. Mit nur wenigen Klicks ist es natürlich möglich, in einem Bericht alle erforderlichen Daten ausgeben zu lassen. Übersichtlicher kann es werden, wenn eine Karte integriert wird, in der die Aufbrüche oder die Sondernutzungen farblich hervorgehoben sind.

Sondernutzungen und Aufbrüche dank Geodaten visualisieren

Aufbrüche können mit dem entsprechenden Aktenzeichen in der Karte dargestellt und in Berichte eingebunden werden


Beispiel 3:

Die Auslastung der kommunalen Friedhöfe soll geprüft werden, um herauszufinden, auf welchem dieser Friedhöfe eine Kapazitätserweiterung erforderlich ist. Warum nicht eine grafische Auswertungen erstellen?
So lassen sich belegte und unbelegte Gräber verschiedenfarbig darstellen. Ohne viele Zahlen zu analysieren, kann die Auslastung mit nur einem Blick erfasst werden.

Grabbelegung geografisch auswerten

Werten Sie die Auslastung von Friedhöfen farbig aus!


Beispiel 4:

Die Verwaltung möchte ein Objekt veräußern. Für die öffentliche Ausschreibung soll ein Objektbrief erstellt werden, um Interessenten einen genauen Überblick zu allen Details des Gebäudes zu ermöglichen. Neben übersichtlich dargestellten Zahlen zum Objekt erleichtert  hier ebenfalls eine integrierte Karte den Sachverhalt. So hat der Interessent sofort einen Eindruck, in welcher Umgebung sich das Objekt befindet.

Objektbriefe mit Geodaten anreichern
Ein Objektbrief ist nicht nur mit Fotos und Diagrammen, sondern auch mit Karten erweiterbar.


Mit der Software ARCHIKART sind nicht nur zahlreiche Auswertungen, Bildschirm- und Druckberichte erstellbar, um die Sachdaten der Fachkataster darzustellen. Hier besteht sogar die Möglichkeit, sich diese zyklisch ausgeben zu lassen oder an den Amtsleiter automatisch zu versenden. Die Kartenintegration ist dabei in nahezu allen Fällen möglich. Gern unterstützen wir sie bei der Aufwertung Ihrer Berichte und Auswertungen. Sprechen Sie uns darauf an!

Optimierungen auch im GIS-Bereich


Doch bevor geografische Karten und Auswertungen eingebunden werden, sollten diese natürlich auf den aktuellsten Stand gebracht werden. Prüfen Sie die eingebundenen WMS-Dienste und fügen Sie gegebenenfalls neue hinzu. Mit Karthago 4 sind jetzt auch WMTS Dienste problemlos möglich. Welche Webdienste verfügbar sind, lässt sich leicht über die jeweiligen Suchportale der Landesvermessungsämter herausfinden.

Wenn Sie verschiedene thematische Karten erstellt haben, lohnt es sich auch diese auf ihre Funktion zu prüfen, anzupassen und gegebenenfalls zu erweitern. Eventuell haben sich im Laufe der Zeit die Filterkriterien verändert oder es sind neue Anforderungen für grafische Auswertungen hinzugekommen.

Die aktuelle Version 4 des WebGIS ARCHIKART-Karthago bietet dabei auch zahlreiche neue Funktionen. Falls Sie diese noch nicht im Einsatz haben, dann kann die Zeit natürlich auch optimal für die Umstellung genutzt werden. Anschließend können sich die Mitarbeiter in Ruhe an die neue Oberfläche gewöhnen. Da auch CAIGOS mit der 2019er-Version zahlreiche Änderungen mit sich bringt, sind hier ebenfalls Vorbereitungen für die Umstellung zu treffen.

Melden Sie sich, wir beraten Sie gern und unterstützen Sie dabei.

Im Webseminar  "Lassen Sie Fachverfahren und GIS miteinander reden" erhalten Sie einen Überblick, wie geografische Daten Ihre alltägliche Arbeit unterstützen können! Laden Sie sich das Webseminar jetzt kostenfrei herunter. 

Autor/ Autorin

Stephan Nachtigall

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Immer aktuell informiert: Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Spannende Informationen rund um Verwaltungsarbeit und ARCHIKART gibt’s in unserem Newsletter.
Abonnieren

Fachmagazin
ARCHIKART-Aktuell

Freuen Sie sich vierteljährlich auf Fachinformationen, Anwenderstatements sowie Tipps und Tricks in unserem kostenfreien Fachmagazin für Verwaltungen.
Kostenlos abonnieren

ARCHIKART im Netz

Zertifizierte Qualität