Das Regenwasserkanalnetz im Blick behalten

Das Regenwasserkanalnetz im Blick behalten

Verheerende Hochwasser zeigen, wie wichtig ein funktionierendes Regenwassernetz ist

Auch wenn die Verwaltung der Abwasserkanalnetze den Abwasserzweckverbänden obliegt, sollten Verwaltungen über die vorhandenen Regenwassernetze informiert sein. Diese zählen nämlich oftmals zum Eigentum der öffentlichen Verwaltungen. Nicht zuletzt die jüngste Hochwasserkatastrophe hat gezeigt, wie wichtig das Thema ist.

In den Neuen Bundesländern wurde die Verwaltung der Abwasserkanalnetze in den neunziger Jahren vorrangig in die Hände von Abwasserzweckverbänden gelegt. Die Verantwortung für den Betrieb und die Instandhaltung unterliegt somit den Verbänden. Damit der Betreiber seine Netze immer aktuell im Blick hat, nutzt dieser in der Regel ein GIS-basiertes Kanalinformationssystem.

Doch gerade im Rahmen der Doppik haben zahlreiche Kommunen festgestellt, dass sich das Regenwassernetz nach wie vor im Eigentum und in der Baulast der Kommunen befindet. Vielerorts fanden die Mitarbeiter im GIS aber lediglich die Information, wo sich die Regenwassereinläufe befinden. Wie das Regenwassersystem aber im Einzelnen aufgebaut ist, an welcher Stelle das Wasser in das Kanalnetz des Abwasserverbandes abgeleitet wird und vor allem wie der Zustand der unterirdischen Anlagen ist, lag zu diesem Zeitpunkt aber oftmals nur in Papierform vor.

Bei der Umstellung des Kommunalen Finanzwesens von der Kameralistik auf die Doppik war es dann aber schließlich notwendig, den kompletten Bestand der Regenwasserkanalisation zu erfassen und zu bewerten. Dazu haben die Kommunen sich der Leistungen von Dienstleistern und Vermessern bedient. Ergebnis der Bestandsaufnahme waren dann neben reinen Excel-Tabellen auch Daten mit geografischem Bezug.

Regenkanal

In einem geografischen Informationssystem sind Regenwasserkanalnetze übersichtlich darstellbar.

Doch was ist anschließend mit den mühsam erhobenen Daten passiert? Sind sie irgendwo in der Schreibtischschublade gelandet, wurden sie auf einem Server abgespeichert, aber nicht mehr beachtet oder sind sie im vorhandenen geografischen Informationssystem eingebunden worden? Dass hier ein schneller Überblick vorhanden sein muss, haben nicht zuletzt die verheerenden Hochwasserkatastrophen der vergangenen Wochen sowie der Jahre 2013 und 2002 gezeigt. Zu einem wirkungsvollen Hochwasserschutz gehört auch die volle Funktionsfähigkeit der Regenwasserkanäle.

In einem geografischen Informationssystem ist das Regenwassernetz übersichtlich darstellbar. Bei dem GIS CAIGOS steht dafür beispielsweise eine Kanalfachschale zur Verfügung.

Tabelle Kanaldaten

Die Daten des Regenwassernetzes können in CAIGOS tabellenhaft eingebunden werden.

In fest definierten Tabellen werden die Kanaldaten in einer SQL-Datenbank gehalten und in einer einheitlichen Oberfläche verwaltet. Ähnlich wie von Windows Office-Anwendungen bekannt, lassen sich Datensichten flexibel zusammenstellen. Die Datensuche erfolgt mittels Filterdefinitionen, die für den einzelnen Anwendungsfall auch speicherbar sind. Für Datenimporte und -exporte steht das im Kanalnetz übliche Datenformat „ISYBAU“ zur Verfügung. Die Daten zu einem speziellen Objekt werden übersichtlich in Erfassungsmasken dargestellt. So können regelmäßigen Kontrollen und Wartungen ideal vorbereitet, organisiert und dokumentiert werden.

Erfassungsmaske Kanaldaten

In übersichtlichen Erfassungsmasken der Fachschale Kanal erfolgt die Verwaltung der Daten.

Sie sind für das Regenwassernetz in Ihrem Verwaltungsgebiet verantwortlich? Dann informieren Sie sich auf unser Webseite und fordern Sie dort ein unverbindliches Angebot zur beschriebenen Fachapplikation an!

Autor/ Autorin

Jürgen Göpel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Immer aktuell informiert: Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Spannende Informationen rund um Verwaltungsarbeit und ARCHIKART gibt’s in unserem Newsletter.
Abonnieren

Fachmagazin
ARCHIKART-Aktuell

Freuen Sie sich vierteljährlich auf Fachinformationen, Anwenderstatements sowie Tipps und Tricks in unserem kostenfreien Fachmagazin für Verwaltungen.
Kostenlos abonnieren

ARCHIKART im Netz

Zertifizierte Qualität