Geografische Daten bereichern auch den Verwaltungsaußendienst

Geografische Daten bereichern auch den Verwaltungsaußendienst

Dank Mobilgerät und GIS-App sind brandaktuelle Verfahrensdaten immer dabei

Ein besonderer Mehrwert von GIS-Daten besteht darin, diese dort abzurufen, wo sie auch gebraucht werden. So stehen sie beispielsweise nicht nur im Büro zur Verfügung, sondern sind auch im Außendienst jederzeit abrufbar. Für viele Verwaltungsverfahren ist dies unabdingbar. Denn zahlreiche Entscheidungen der öffentlichen Verwaltung lassen sich besser aufgrund einer vorherigen Feststellung der Situation vor Ort treffen und begründen.

Inzwischen sind mobile Endgeräte und mobile Lösungen auch in den öffentlichen Verwaltungen angekommen. Warum unübersichtliche Listen oder riesige ausgedruckte Pläne nutzen, wenn die erforderlichen Daten online abrufbar oder sogar neue Daten direkt vor Ort digital erfassbar sind? So haben wir bereits mehrfach über mobile Schadensaufnahmen oder auch über die mobile Inventur per App berichtet. Doch auch geografische Daten sind universell, einfach und schnell unterwegs verfügbar und unterstützen so die Aufgaben im Außendienst. Wo sind Abwasserschächte vorhanden? Welche Wasseranschlussstellen sind in der unmittelbaren Nähe? Oder an welcher Stelle verläuft auf einer Baustelle eine Leitung? Antworten auf diese Fragen sind dank Mobilgerät und App schnell verfügbar. In Kombination erleichtern und optimieren sie die Vor-Ort-Arbeiten.

Anwendern des geografischen Informationssystems (GIS) CAIGOS beispielsweise steht die Möglichkeit zur Verfügung, alle Rasterkartenwerke wie Luftbilder und topografische Karten in der sogenannten Auskunft-App zu nutzen. In Kombination mit den Vektordaten, die auch mit Sachinformationen angereichert sind, wird das Kartenbild gestaltet. Dazu gibt es die Möglichkeit, zur Festlegung der Transparenz mehrere Karten übereinanderzulegen.

geografische Daten sind per App immer verfügbar

Der Abruf von geografischen Daten im Außendienst erleichtert den Mitarbeitern die Arbeit vor Ort.

Ist der Mitarbeiter schließlich im Außendienst tätig und benötigt weiterführende Informationen, kann er schnell und einfach mittels der integrierten Suchfunktion nach Sachdaten im mobilen Datenbestand recherchieren. Möchte er der Karte genaue Informationen entnehmen, besteht die Möglichkeit auf die gefundenen Objekte in der Karte zu zoomen. Noch einfacher macht es ein in die Suche ergänzender räumlicher Filter, der veranlasst, dass nur Objekte innerhalb des Kartenausschnitts in der Ergebnisleiste eingeblendet werden.

geografische Daten sind per App immer verfügbar
Hier sind beispielsweise die Positionen von Abwasserschächten einer CAIGOS GIS-DB zu sehen.

Durch die Standortbestimmung in der App mittels integriertem GPS-Empfänger des Mobilgeräts kann der Mitarbeiter problemlos zum gewünschten Objekt navigieren. Hier sind nun weitere Sachdachten zu den einzelnen Objekten darstellbar. Der Einsatz der App samt ihrer Funktionen sind für die verschiedensten Fachbereiche und deren vielfältiger Daten denkbar. So ergeben sich zahlreiche Einsatzgebiete innerhalb einer Verwaltung beispielsweise Ortstermine bei bauplanerischen Verfahren, Organisation von Veranstaltungen wie Märkten oder Volksfesten, Wartungsunterstützung für Gas-, Strom- und Kanalnetze oder auch den Breitbandausbau.

geografische Daten sind per App immer verfügbar

Zu den navigierten Objekten sind weitere Sachdaten abrufbar.

Viele Verwaltungen haben die Vorteile von Tablets im Außendienst bereits erkannt. Da diese Geräte üblicherweise auch mit der GPS-Funktion ausgestattet sind, ist der Einsatz von verfügbaren Daten über eine App kein großer Aufwand. Die Einrichtung erfolgt intuitiv und der Download ist wie bei zahlreichen weiteren Apps über den Google Playstore möglich. Im CAIGOS selbst sind für die App lediglich die Begehungsgebiete festzulegen, die den räumlichen Umfang der Datenabgabe definieren. Dank der Folienfunktionalität in CAIGOS 2019 können sowohl Vektor- als auch Rasterdaten den einzelnen Folien hinzugefügt werden. Diese dienen als Grundlage für die Datenabgabe für die CAIGOS-Auskunft.app. Ein zusätzlicher Server ist bei alledem nicht nötig.

Der Mitarbeiter im Außendienst kann nun über sein Gerät die App aufrufen und gibt neben der Serveradresse der CAIGOS-Installation lediglich seine Zugangsdaten ein. Sofort werden die Datenpakete auf das mobile Gerät geladen und sind schnell und problemlos für den Außendiensteinsatz bereit. Sie möchten auch geografische Daten im Außendienst nutzen? Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gern!

Weitere Informationen zu dem Geografischen Informationssystem CAIGOS gewünscht? Schauen Sie sich einfach unser kostenfreies Web-Seminarvideo dazu an:

webinar CAIGOS2019 632a

Autor/ Autorin

Sebastian Kunze

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Immer aktuell informiert: Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Spannende Informationen rund um Verwaltungsarbeit und ARCHIKART gibt’s in unserem Newsletter.
Abonnieren

Fachmagazin
ARCHIKART-Aktuell

Freuen Sie sich vierteljährlich auf Fachinformationen, Anwenderstatements sowie Tipps und Tricks in unserem kostenfreien Fachmagazin für Verwaltungen.
Kostenlos abonnieren

ARCHIKART im Netz

Zertifizierte Qualität