Wie ein Themenbrowser entsteht

Wie ein Themenbrowser entsteht

Von der Anwenderidee bis zur Umsetzung

Sie möchten themenspezifische Auswertungen vornehmen?

Die Lösung bietet die Software ARCHIKART mit dem Themenbrowser, der vorkonfigurierte Bereiche für die meisten ARCHIKART Anwendungen in den Bereichen Flurstücke, Straßenverwaltung, Immobilien und Baumverwaltung bereitstellt.

Sie möchten darüber hinaus Daten auswerten, die außerhalb der Standards liegen oder nicht im Datenbestand vorhanden sind?.

Mit ARCHIKART on Web können Sie eigene Bereiche erstellen. Die Daten müssen dazu lediglich einen Platz in der Geodatenbank des Webservers finden – über den Import von Shape-Dateien oder PMF-Dateien aus CAIGOS.

Die Abbildung der Sachdaten kann trotz aller Flexibilität an ihre Grenzen stoßen. Dass trotzdem eine Lösung gefunden werden kann, zeigt der Fall eines Anwenders, der Gewässerprofile im Themenbrowser zugänglich machen wollte.

Für jeden Punkt, an dem sich das Profil änderte, wurde ein Informationsbogen auf Papier angelegt. Auch wenn die Sachdatenobjekte des ARCHIKART Webservers eine Nachbildung dieser sehr detaillierten Formulare nicht zulassen, konnten sie auf der Karte einfach verortet werden. Denn: Ein Punkt oder eine Linie genügt, um die Lage des Profils darzustellen.

Der Themenbrowser Gewässerunterhaltung entwickelte sich aus einer Idee im Zusammenhang mit dem Dokumentenmanagement CC-DMS, das zulässt, über Dokumentenlinks gezielt Dokumente von außen aufzurufen. Per E-Mail wird zudem lediglich der Link zum jeweiligen Dokument versandt. Diese Möglichkeiten sind auch im Hinblick auf die Gewässerprofile nutzbar, da mit ARCHIKART on Web in der Geodatenbank abgelegte Dateipfade über die Oberfläche des Themenbrowsers aufgerufen und diese Dateien in einem geeigneten Programm geöffnet werden können. Auf einen Test mit dem CC-DMS-Links folgte die Entwicklung eines Ablaufverfahrens.

Der Anwender scannt lediglich Profilbögen ein, erzeugt Dokumentenlinks und legt diese in einem zentralen Verzeichnis ab. Der Sachbearbeiter GIS digitalisiert den Profilpunkt mit CAIGOS anhand der Informationen im Profilbogen und mit Hilfe des Luftbildes und erfasst an diesem neben einigen Suchbegriffen den dazugehörigen Link. Diese Punkte mit ihren Sachdaten werden über die PMF-Schnittstelle aus CAIGOS in die Geodatenbank übernommen.

Auf Grundlage der so im ARCHIKART on Web entstandenen Objektart wurde der Themenbrowser-Bereich Gewässerunterhaltung entwickelt: Karte und Suchabfrage sowie Findenliste und Detailinformationen. Dabei ermöglicht die Schnellinfo dem Nutzer, den Profilbogen aus dem CC-DMS direkt aus der Karte aufzurufen.


Autor/ Autorin

Magdalena Becker

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Immer aktuell informiert: Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Spannende Informationen rund um Verwaltungsarbeit und ARCHIKART gibt’s in unserem Newsletter.
Abonnieren

Fachmagazin
ARCHIKART-Aktuell

Freuen Sie sich vierteljährlich auf Fachinformationen, Anwenderstatements sowie Tipps und Tricks in unserem kostenfreien Fachmagazin für Verwaltungen.
Kostenlos abonnieren

ARCHIKART im Netz

Zertifizierte Qualität