Spielplatzkontrolle in nur 4 Schritten

Per App und Mobilgerät der Verkehrssicherungspflicht nachkommen

Gepostet von Magdalena Becker am 29.08.2017 14:15:00

Spielplätze sind da, um von Kindern benutzt zu werden. Sie probieren sich aus, tollen herum und die Bewegungsfreudigkeit kennt keine Grenzen. So soll es sein. Umso wichtiger ist es, dass der Spielplatz und seine Inventare frei von Gefahren für die Kleinsten sind. Um Schadensersatzansprüchen vorzubeugen, ist hier besondere Sorgfalt gefragt. Regelmäßige Kontrollen sind wichtig, um die Verkehrssicherheit aufrecht zu erhalten und den Kleinsten ein sorgenfreies Spiel zu ermöglichen.

Mehr lesen

Kategorie: Umwelt

So gilt die Bescheiderstellung nicht länger als Zeitfresser

Softwarefunktionen unterstützen Arbeitsprozesse

Gepostet von Magdalena Becker am 15.08.2017 13:30:00

In nahezu allen Abteilungen einer Verwaltung müssen regelmäßig Bescheide erlassen werden. So geht es beispielsweise im Bauamt um Beitragsbescheide nach KAG und BauGB, im Liegenschaftsamt werden Pacht- und Erbbaurechtsbescheide fällig, in der Friedhofsverwaltung wiederum Friedhofsgebührenbescheide und im Ordnungsamt erstellt man Sondernutzungsbescheide. Hinzu kommen noch zahlreiche mehr. Kein Wunder also, dass die Bescheiderstellung ein aufwändiger Zeitfresser im alltäglichen Verwaltungsgeschäft ist. Hier hat sich bestimmt jeder Sachbearbeiter schon einmal gefragt, welche Möglichkeiten es gibt, diesen Aufwand zu minimieren.

Mehr lesen

Kategorie: Verkehr, Bau, Ämterübergreifende Fachthemen

Wie Sie die Pflege der Grünflächen im Blick behalten

Daten & Kontrollen im Grünflächenkataster hinterlegen

Gepostet von Stephan Nachtigall am 01.08.2017 13:30:00

Der Sommer zieht die Menschen nach draußen. Gerade in den Städten sind deshalb viele Menschen in den Parks, auf öffentlichen Sportanlagen, Grünflächen und Spielplätzen unterwegs. Schön, wenn es dort gut gepflegte Grünanlagen und sichere Spielgeräte gibt. Verantwortlich dafür ist der Eigentümer. Die Verwaltung sollte daher die  Pflege der Grünanlagen immer im Blick behalten.

Mehr lesen

Kategorie: Umwelt

Wie die Software ARCHIKART vor 25 Jahren laufen lernte

Jubiläumsanwendertreffen vor malerischer Kulisse

Gepostet von Magdalena Becker am 18.07.2017 13:30:00

Als Jagdkataster hat ARCHIKART vor 25 Jahren die allerersten Schritte gemacht. Das Laufen lernte die Software anschließend als Flur- und Grundstücksverwaltungssystem. Nach und nach wurde der Funktionsumfang erweitert und ARCHIKART stand schnell auf festen Füßen. Inzwischen ist die Software bei zahlreichen Verwaltungen Teil der alltäglichen Verfahrensbläufe und nicht mehr wegzudenken. Deshalb findet am 26. und 27. September 2017 ein Anwendertreffen statt, dass im Zeichen des 25. Geburtstages der Software ARCHIKART steht und zu dem alle Nutzer herzlich eingeladen sind.

Mehr lesen

Kategorie: Unternehmen, Veranstaltungen

E-Akte mit Software ARCHIKART und WINYARD® DMS

Stadt Brandis startet Pilotprojekt „Modellkommune Open Government“

Gepostet von Stefanie Horn am 05.07.2017 13:30:00
Podiumsgespräch auf der Abschlussveranstaltung "Innovationskommune" in Brandis

Die Stadt Brandis - eine Kommune im Landkreis Leipzig - wurde bereits in den Jahren 2014 bis 2016 als Innovationskommune vom Freistaat Sachsen gefördert und realisierte in diesem Zeitraum innovative Ansätze zur Verwaltungsmodernisierung. So bündelt das Webportal der Stadt inzwischen  Informationen und Werkzeuge wie Ratsinformationssystem, Prozessmanagement, Beteiligungsportal des Freistaates und Bürger-App. Dazu fand am 24.05.2017 eine Abschlussveranstaltung in Brandis statt, zu  der u.a. die bei der Realisierung der Maßnahmen beteiligten Unternehmen ARCHIKART Software AG und LCS Computer Service GmbH eingeladen waren.

Mehr lesen

Kategorie: Ämterübergreifende Fachthemen

Professionelle Friedhofsverwaltung

Gepostet von Stephan Nachtigall am 21.06.2017 13:30:00

ARCHIKART Friedhofsverwaltung – Nutzerfeedback führt zu neuem Look

Die ARCHIKART Friedhofsverwaltung in der Version 4 ist seit über einem Jahr bei mehreren Anwendern im Einsatz. Diese Software erlaubte es bereits, alle Aufgaben der Verwaltung bezogen auf kirchliche und kommunale Friedhöfe mit ARCHIKART abzubilden. Aus dem praktischen Einsatz heraus erhielten wir zahlreiche Hinweise, die die Arbeit für den ARCHIKART Anwender noch vereinfachen könnten. Für  dieses Feedback möchten wir uns bedanken. Die Anregungen und Wünsche haben wir in der neuen Version ARCHIKART 4.38 mit zahlreichen Verbesserungen berücksichtigt.

Mehr lesen

Kategorie: Umwelt

Fachmagazin zum Thema Verkehrsanordnung erschienen

Fachartikel und Anwenderberichte rund um die Themen Sondernutzung und verkehrsrechtliche Anordnungen

Gepostet von Magdalena Becker am 13.06.2017 13:30:00

Sommerzeit heißt Straßenbauzeit! Derzeit boomen die Sperrungen aufgrund von Straßen-, Gehwege- oder Radwegebauarbeiten. Für Verwaltungen bedeutet dies Hochbetrieb im Bau- und Ordnungsamt sowie auch im Straßenverkehrsamt. Verkehrsrechtliche Anordnungen und Genehmigungen für Aufbrüche oder Ausnahmen stehen in jeder Verwaltung auf der Tagesordnung. Grund genug, dass sich die brandneue Ausgabe des Fachmagazins für Verwaltungen ARCHIKART-Aktuell genau diesen Vorgängen widmet.

Mehr lesen

Kategorie: Verkehr, Bau

Wie Geodaten Verwaltungsvorgänge vereinfachen

Ein GIS bietet zahlreiche Möglichkeiten

Gepostet von Stephan Nachtigall am 07.06.2017 13:30:00

Kartendaten und Geoanwendungen sind aus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Auch hier im ARCHIKART Blog tauchen Stichworte wie Geodaten, GIS und Karte in fast allen Beiträgen auf. Zeit also, sich mal etwas näher mit diesem allgegenwärtigen Thema zu befassen, denn auch im Verwaltungshandeln sind räumliche Informationen von großem Nutzen.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Ämterübergreifende Fachthemen

So gelangt die Verwaltung Schritt für Schritt zum Bescheid

Was aus buchhalterischer Sicht bei der Bescheiderstellung beachtet werden muss

Gepostet von Stefanie Horn am 23.05.2017 13:35:00

Ob Gebühren beim Baugenehmigungsverfahren oder der Sondernutzung, ob Erbbaurechtsverträge oder Straßenausbaubeiträge … es gibt zahlreiche Anwendungsfälle, in denen finanzielle Forderungen gestellt werden. Idealerweise landen diese mittels Schnittstelle direkt in der Buchhaltung und sofern erforderlich als Bescheid direkt beim Bürger. Ein komplexer Prozess, bei dem es aus buchhalterischer Sicht einiges zu beachten gibt.

Mehr lesen

Kategorie: Verkehr, Bau, Liegenschaften, Ämterübergreifende Fachthemen, Vermögen / NKF

Geodaten beim Krisenmanagement nutzen

Sächsisches GIS-Nutzertreffen befasst sich mit der Notfallplanung

Gepostet von Magdalena Becker am 04.05.2017 13:50:00

Bei Tiefbauarbeiten wird eine Fliegerbombe gefunden, der örtliche Fluss droht die Deiche zu brechen oder es geschieht ein schwerer Busunfall mit zahlreichen Beteiligten. Beispiele für "außergewöhnliche Ereignisse" gibt es viele. Gemeinsam haben Sie eines: In allen Fällen muss in kürzester Zeit jeder wissen, was zu tun ist, wer zu evakuieren ist und welche Maßnahmen einzuleiten sind. Auf diesen Ernstfall sollte jede Verwaltung vorbereitet sein, denn sie ist gesetzlich dazu verpflichtet. Doch leider wird das Thema nach wie vor stiefmütterlich behandelt. Anders in der sächsischen Stadt Eilenburg. Dort wurde ein "Stab für außergewöhnliche Ereignisse" eingerichtet. Wichtiges Arbeitsmittel ist das Geografische Informationssystem.

Mehr lesen

Kategorie: GIS, Veranstaltungen